Auf dem Weg
Am Steuer
Reiseziele
Fahrplan
Hoerspiele
Kontakt und Impressum
All Inclusive e.V. Unterwegs für soziale Inklusion.
All Inclusive e.V. Unterwegs für soziale Inklusion.

All Inklusive-Hörspielwerkstatt lädt alle zu einem medialen Erlebnis besonderer Art. Unsere Hörspiele greifen verschiedene soziale Probleme auf, um ihnen in der Öffentlichkeit Gehör zu verschaffen.


Albtraum Schule
Ein Mädchen wacht eines Tages auf und fragt sich, ob sie tatsächlich aufgewacht ist... Die Wirklichkeit erinnert sie stark an einen Traum. Sie ist eine Prinzessin und ist von den Piraten geklaut worden. Aber wie kann das nur sein? Noch vor kurzem ist sie jeden Tag in die Schule gegangen und das Leben war so traurig und düster… Hat sie das nur geträumt, diese böse Schule?
Schüler der 5. Klasse in der Tula Schule (Förderschule) in Karlsruhe haben im Rahmen eines Workshops ein Hörspiel entwickelt. Sie haben an den Texten mitgearbeitet und an Gestaltungselementen wie Musik oder Audioeffekte. In dieser fiktiven Geschichte werden reale Probleme aufgegriffen, die Kinder trotz ihres jungen Alters bereit sehr gut kennen: Mobbing, Verachtung, Hass gegenüber der Andersartigkeit und Schwächen. Die Wirklichkeit erscheint so grausam zu sein, dass sie nicht mehr als Wirklichkeit akzeptiert werden kann. Es ist alles nur ein böser Traum.
Für die Kinder mit Sprachstörungen war dieses Hörspiel eine große Herausforderung, aber das Ergebnis hat unsere Erwartungshaltung vollkommen übertroffen. Am 20. Juni 2010 führten die jungen Schauspieler das Hörspiel in Form von einer Tanz- und Bewegungsperformance den Mitschülern vor.




Ratgeber für junge Eltern
Warum werden junge Mütter heutzutage zu einer gesellschaftlichen Randgruppe? Warum wollen immer weniger Paare in Deutschland Kinder kriegen? Hebamme Sabine Quante, die schon seit vierzig Jahren Frauen betreut, erzählt in diesem Hörspiel über die Schwierigkeit der ersten Monate nach der Geburt. Vielleicht sind genau diese Schwierigkeiten so abschreckend. Die Hebamme sieht aber die Lage ziemlich optimistisch. Man muss nur bestimmte Fehler vermeiden, dann ist es alles nicht so schlimm. Humorvoller Ratgeber für junge Eltern. Das Hörspiel entstand in der Zusammenarbeit mit den Schauspielern Wendeline Maria Blazejewski und Alejandro Ramon.




Die Unberührbaren
Ein Theaterpädagogisches Projekt zur Sensibilisierung und Aufklärung zum Thema „Inklusion“
Zielgruppe: Schüler der Oberstufe
Teilnehmerzahl: Theatervorstellung
Dauer: ca. 3 Stunden
Seit einem Jahr arbeiten die Schüler der Schule für Blinde und Sehbehinderte in Königs Wusterhausen an einem Theaterstück. Ein dreizehnjähriges Mädchen ist sehbehindert und geht auf eine Regelschule. Nur ist die Inklusion in diesem Fall gescheitert. Lehrer sind entnervt und überfordert. Der Sozialpädagoge findet keinen Zugang zu ihrem Problem und der Schulleiter keine Zeit. Eltern wollen ihre Behinderung gar nicht akzeptieren… Gleichzeitig erlebt das Mädchen ihre Pubertät und träumt wie jeder anderer Teenager von Liebe und Erfolg. Das Theaterstück schildert in einer grotesken Art und Weise das Schicksal eines heranwachsenden Menschen mit einer Beeinträchtigung.

Im März 2014 soll die Tournee in den Oberschulen in Brandenburg starten. Die Schüler und Lehrer könnten so mehr über das Thema „Inklusion“ und „Behinderung“ erfahren und darüber diskutieren.